Hygiene

Bei Tattoos und Piercings ist kaum etwas so wichtig wie die Hygiene. Wir arbeiten daher nach den allgemeinen Vorschriften und viel mehr.

 

Unsere Bestecke werden erst in Desinfektion eingelegt danach im Ultraschall gereinigt im anschluss Manuell gereinigt, verpackt und in einem Sterilisator (Melag Euroklav), der auch in Krankenhäusern eingesetzt wird sterilisiert. Das ganze wird per Drucker und Manuell dokumentiert, so können wir garantieren, dass unsere Bestecke zu 100 Prozent steril sind. Natürlich verwenden wir darüber hinaus für jeden Kunden Einwegnadeln, die nach dem Stechen entsorgt werden. Das Tragen von Handschuhen ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Desinfektion der Hautstelle, die von uns mit einem Tattoo oder Piercing bearbeitet wird.

Unsere Arbeitsplätze werden nach jedem Kunden mit speziellen Mitteln gereinigt, um auch hier eine absolut vollständige Sterilität gewährleisten zu können.


Zu dem hat unsere Piercerin- Sanne einen Sachkunde-Lehrgang zum Erwerb der Sachkenntnis gemäß § 4 (3) der MPBetreibV für die Instandhaltung von Instrumenten im Bereich Tätowierung / Piercing absolviert.


Haben Sie Fragen zum Thema Hygiene? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir geben jederzeit gerne Auskunft!